Bilder

Hier geht es zur Bildergalerie

 

Presse

Gelsenkirchen. Erich Kästner war ein politischer Mensch, was seine Erfolgswerke für die junge Leserschaft, etwa "Emil und die Detektive" oder "Pünktchen und Anton", allzu leicht vergessen machen. Der politische Erich Kästner war Thema im Steinbruch Demokratie. Peter Rose las aus Kästners "Über das Verbrennen von Büchern". weiterlesen…

 

Gelsenkirchen. Am Vorabend des 1. Mai und am Feiertag stand beim soziokulturellen Projekt Steinbruch Demokratie das Thema Leben mit Hartz IV im Mittelpunkt. Es gab Diskussionen, Lesung und Blumen mit Botschaft am Bauzaun des Hans-Sachs-Hauses. weiterlesen…

 

Gelsenkirchen. Was ist Recht, was Unrecht? Wo beginnt Gerechtigkeit? Was löst Ungerechtigkeit in den Betroffenen aus? Welche Rolle spielt Religion dabei? Zu diesen Fragen kommt am heutigen "Steinbruch"-Themenabend neben Philosophen wie Habermas und Horkheimer auch ein biblischer Prophet namens Habakuk zu Wort. weiterlesen…

 

Gelsenkirchen. Rede zur Eröffnung des Projektes "Steinbruch Demokratie" am 26.4.2013 weiterlesen…

 

Gelsenkirchen. In den kommenden acht Wochen steht der "Steinbruch Demokratie" als eine Art kulturelle Baustelle auf dem Fritz Rahkob-Platz zwischen Hans-Sachs-Haus und Blue Box. Er soll in dieser Zeit zu einem Ort der lehaften Auseinandersetzung über das "Demokratische sein. weiterlesen…

 

Gelsenkirchen. Seit Beginn des Jahres und noch bis Ende November geht man in Gelsenkirchen
der Frage nach: "Gelsenkirchen erinnert sich: Vor 80 Jahren - was war 1933 und was bedeutet das für heute?". Dabei dreht sich alles um die Machtergreifung Hitlers, das Nazi-Regime und eben das Heute. Genau dieser Blick auf das Heute geht auf den Einsatz des Projektes „Steinbruch Demokratie“ zurück,
das sich im Rahmen der Kooperationspartner zu dem Jahresprogramm für diese Betrachtung einsetzte. weiterlesen…

 

Gelsenkirchen. Paul Baumann ist Initiator des soziokulturellen Mitmach-Projekts "Steinbruch.Demokratie". Der Ort des Geschehens, ein roter Container, ist noch auf dem Hinterhof der Kaue "geparkt". Ab dem 26. April soll der Container vor dem Hans-Sachs-Haus für acht Wochen ein Treffpunkt für die Menschen sein, die ihre Gedanken hörbar machen wollen. weiterlesen…

 

Gelsenkirchen. Zwei Jungen aus dem Jugendzentrum Nottkampstraße haben sich gemeinsam mit Paul Baumann vom Projekt "Steinbruch Demokratie" mit der Bücherverbrennung vor 80 Jahren kreativ und kritisch auseinandergesetzt. weiterlesen…